Zoom stellt neuen Mixer F-Control für Zoom F4 und F8 vor.

Zur Fernsteuerung der kürzlich erschienenen Fieldrecorder F4 und F8 hat Zoom den passenden Mixcontroller F-Control vorgestellt.

Der Controller ist mit acht Kanälen nebst Pre-Fader-Funktion bestückt. Ein Masterfader und ein Trim/Pan-Regler sind auch vorhanden. Zusätzlich können der Ausgangs- und Kopfhörerpegel reguliert werden. Als optische Kanalkontrolle dient ein LED-Meter. Neben den üblichen Transportfeld-Tasten wie Play und Record finden sich auch drei individuell programmierbare Tasten sowie ein Time Code-Button.

Zoom F-Control

Das knapp ein Kilo schwere Gerät ist in einem robusten Metallgehäuse verstaut und kann über die zwei USB A-Schnittstellen mit dem Recorder verbunden werden. Optional kann an einem weiteren USB-Anschluss eine Tastatur angeschlossen werden. Für die Energiezufuhr mit einer maximalen Betriebszeit von 12 Stunden sorgen zwei AA-Batterien. Für längere Einsatzzeiten kann auch ein Adapter angeschlossen werden. Die Stromspeisung kann aber in Verbindung mit dem F4 auch über USB erfolgen.

F-Control soll ab Januar 2017 im Handel erhältlich sein und rund 415,- EUR kosten.

Links: Zoom F-Control