Zvukmachines Zvuk9

Zvukmachines stellt MIDI-Controller Prototyp Zvuk9 vor.

Das kroatische Start-Up Zvukmachines hat den Touchpad-Controller Zvuk9 vorgestellt, der sich sowohl im Studio, als auch für Live-Performances eignet.

Der im Aluminium-Gehäuse untergebrachte MIDI-Controller ist mit neun berührungsempfindlichen Pads ausgestattet und verfügt im oberen Drittel über verschiedene Buttons zur Steuerung gewünschter Parameter. Ein Display links oben zeigt den jeweils ausgewählten Parameter und dessen Wert an. Unterhalb des Displays befinden sich die drei Transporttasten Play, Stop und Record.

Den XY-Pads lassen sich individuell MIDI-Befehle zuweisen. Wer möchte, kann die Steuerung entweder auf die neun einzelnen Pads verteilen oder mit deaktiviertem Split-Mode z. B. verschiedene Noten über die 9 Pads spielen, die dann identisch in Bezug auf X/Y agieren. Der triggerfähige Controller bietet sowohl eine MIDI-Schnittstelle, als auch einen USB-Anschluss. Mit Zvuk9 lassen sich sogar komplette Akkorde und Skalen anspielen.

Bislang liegen noch keine Informationen zu einer möglichen Auslieferung oder einem Preis vor. Ob das Zvuk9-Pad Serienreife erlangt, wird eine im Herbst 2017 startende Crowdfunding-Aktion bei Indiegogo zeigen. Um den Entwicklungsstatus weiter zu verfolgen, empfiehlt es sich den Newsletter des Herstellers zu abonnieren.

Links: Zvukmachines Zvuk9

2 Kommentare
  1. Dragan Pozder
    Dragan Pozder says:

    Here’s how Google Translate translated part of this article:
    „If you want, you can either distribute the controls to the nine individual pads or use all pads as a large pad.“
    I should clarify that „as a large pad“ to avoid any misunderstanding:
    In Split mode all 9 pads have their own controls for X and Y (CC, min, max, curve, midi channel) so up to 18 parameters can be controlled with 9 pads‘ X & Y.
    When Split mode is OFF, all 9 pads share controls for X and Y, meaning 2 same parameters are controlled by all 9 pads‘ X & Y, but they don’t behave like one large pad, they are still 9 pads – every one of them has 0 on the left (X) and 0 down (Y), 127 on the right (X) and 127 up (Y).

Kommentare sind deaktiviert.